Poolüberdachung

Definition

Die Überdachung und Verglasung eines Schwimmbeckens ist eine lohnenswerte Alternative zur einfachen Pool-Abdeckung. Mit großflächigen, wärmedämmenden Schiebefenstern entsteht ein lichtdurchflutender Raum, der die ganzjährige Nutzung des Pools erlaubt und die Einrichtung eines großzügigen Wellness-Bereichs ermöglicht.

Pool ganzjährig nutzen – Die Vorteile einer Poolüberdachung

Ein eigenes Schwimmbecken im Garten wertet jedes Haus auf und bietet an sonnig-heißen Tagen eine willkommene Erfrischung und Freizeit-Spaß für die Familie und Gäste. Mit einer hochwertigen Poolüberdachung wird der Pool vor Witterungseinflüssen geschützt und kann an Regentagen und – je nach Konstruktion und Ausstattung – sogar das ganze Jahr über genutzt werden. So haben Sie mit einem sogenannten Poolhaus auch an kalten Wintertagen die Möglichkeit, im Pool Ihre Runden zu drehen und dabei in den winterlichen Garten zu blicken.

Darüber hinaus erfüllt eine Abdeckung bzw. Überdachung auch viele praktische Aspekte. Für ein ungetrübtes Bade-Vergnügen in klarem Wasser schützt eine Schwimmbadabdeckung den Pool vor Insekten, Blütenstaub und anderen Verschmutzungen. Diese Dienste kann zwar bereits eine Abdeckplane über dem Becken erfüllen, weitaus mehr Vorteile bietet hingegen eine hochwertige Poolüberdachung. Unter den transparenten Scheiben erwärmt sich das Wasser durch die Sonneneinstrahlung und kann die Wärme lange halten, was zu einer deutlichen Senkung der Energiekosten führt. Geringere Kosten fallen auch durch den deutlich zuverlässigeren Schutz vor Verschmutzung an. Schließlich geht der Verbrauch an chemischen Reinigungsmitteln zurück und die Umwälzpumpe kommt seltener zum Einsatz.

Nicht zu unterschätzen ist auch das Thema Sicherheit. Die Sorge, dass Kleinkinder, Haustiere oder Gäste einer Gartenparty in einem unbedachten Moment ins Wasser fallen, gehört mit einer stabilen Poolüberdachung der Vergangenheit an.

 

Welche Arten der Poolüberdachung gibt es?

Zwar gibt es auch Abdeckplanen in einer unfallsicheren Version aus reißfestem Polyester mit Querstangen aus Metall; diese müssen jedoch mit Gurten um das Becken befestigt werden. Für die tägliche Nutzung des Pools empfiehlt sich eine solche Konstruktion nicht.

Eine weitaus funktionellere Lösung ist die Schwimmbadüberdachung. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Niedrig- und Hochüberdachungen.

Zu den flachen Varianten gehört zum Beispiel die Abdeckung mit Rollladen. Die Kunststoff-Lamellen konservieren die Wärme und verhindern die Verdunstung des Wassers, schützen vor Verschmutzung und Unfallgefahren. Der Rollladen befindet sich dabei entweder unter Wasser in einem Schacht (Unterflur) oder beim Oberflursystem am Beckenkopf.

Die Schiebeabdeckung ist eine begehbare Variante der niedrigen Überdachung des Pools. Transparente Scheiben aus Kunststoff oder Glas werden über am Beckenrand installierte Führungsleisten oder Laufschienen bewegt und je nach Modell per Kurbel oder Motor betrieben. Eine abschließbare Schiebe-Überdachung sichert den Pool vor unbefugtem Betreten. Nachteilig an einer Schiebeabdeckung ist die nicht vorhandene Dämmung.

Geeignet für kleinere Pools in runder und ovaler Form ist auch die sogenannte Cabrio Dome Poolüberdachung, eine Aluminium-Konstruktion mit strapazierfähiger Kunststofffolie. Unter der Kuppel des Cabrio Domes lässt sich die sommerliche Badesaison vier bis sechs Wochen verlängern. Die Cabrio Dome Überdachung ist ausschließlich für den Sommerbetrieb geeignet und dient nicht als Überdachung des Pools während der Winterpause. Auch für eher windige Regionen bietet ein Cabrio Dome keine optimale Lösung.

Arten Poolüberdachung

Poolhaus: Privates SPA zu jeder Jahreszeit

Wer ein größeres Schwimmbad besitzt oder nicht nur das Becken selbst, sondern auch die umliegende Fläche unabhängig von der Witterung zum Entspannen nutzen möchte, sollte sich für eine Hochüberdachung in Form eines Poolhauses entscheiden. So zeichnet sich ein mit Sky-Frame realisierter Pool-Pavillon von Krenzer besonders durch sein transparentes Design und seine hohe Qualität aus und ist in seiner Ausführung einzigartig.

Eine Poolüberdachung mit hochmodernen Sky-Frame-Schiebefenstern in jeder Größe realisierbar. Dank hochwärmedämmender Panoramafenster ist die Badelandschaft das ganze Jahr über als Wellness-Bereich nutzbar – ganz gleich, ob es sich dabei um einen Anbau oder ein freistehendes Poolhaus im Garten handelt. Die Laufschienen der überdimensionalen Fenster können unsichtbar in Decke und Boden integriert werden und erlauben die großzügige Öffnung des Raumes. Selbst bei geschlossener Glasfront lässt diese Art der Pool-Überdachung den Übergang von innen nach außen für das Auge verschwimmen und bietet einen schönen Ausblick in den Garten und die umliegende Natur.

Endlose Gestaltungsfreiheit bietet sich auch beim Design Ihres neuen SPA-Bereiches. Passend zum bestehenden Gebäude und der Gartenanlage ist ein minimalistischer Kubus à la Bauhaus ebenso umsetzbar wie eine reich verzierte Optik im Stil einer romantischen Orangerie. Entsprechend der individuellen Vorstellungen und Anforderungen lassen sich in ein großes Poolhaus auch zusätzliche Räume für Sauna, sanitäre Anlagen oder Technik problemlos integrieren.

 

Poolüberdachung: Hohe Funktionalität und Sicherheit durch Innovative Technologie

Wer die Verglasung des Pools mit Sky-Frame Fenstern realisiert, erhält nicht nur eine ästhetisch ansprechende, sondern auch eine hoch funktionale Lösung für die winterfeste Überdachung von Rundpool und Schwimmbecken. In Sachen Wärmedämmung, Dichtheit bei Schlagregen, Windlast und Schallschutz konnte das innovative System in umfangreichen technischen und wissenschaftlichen Untersuchungen internationaler Hochschulen und Forschungseinrichtungen auf ganzer Länge überzeugen.

Bei der Umsetzung selbst kommt es darauf an, ob es sich um einen kompletten Neubau handelt, oder der Pool bereits vorhanden ist und lediglich mit einer Schwimmbadüberdachung aufgerüstet wird. Werden sowohl das Schwimmbad als auch der Pavillon errichtet, arbeitet wir mit langjährigen Partnern zusammen, um die Wasseraufbereitung, Belüftungstechnik und Besonderheiten wie einen Whirlpool oder eine Sauna in gewohnter Krenzer-Qualität umzusetzen.

 

Schwimmbadüberdachung; Kosten und Baugenehmigung

Mit welchem Preis ein Hausbesitzer bei der Realisierung der Überdachung seiner Badelandschaft kalkulieren muss, lässt sich nicht pauschal beantworten. Bei einer hohen Pool-Überdachung hängen die Kosten von der Größe der geplanten Schwimmhalle ab, der Verglasung, dem Klimatisierungssystem sowie zahlreichen weiteren architektonischen Details.

Die gesetzlichen Bestimmungen für Bauvorhaben aller Art sind auf Länder- und Kommunalebene geregelt. Je nach der in Ihrer Region geltenden Rechtsvorschrift, kann die Errichtung einer Schwimmbadüberdachung unter bestimmten Voraussetzungen genehmigungsfrei sein. Es ist jedoch ratsam, hier kein unnötiges Risiko einzugehen. Zur Vermeidung rechtlicher Konsequenzen wie hoher Bußgelder oder im schlimmsten Fall den Abriss der Poolüberdachung, sollten Sie sich vorab bei Ihrem örtlichen Bauamt erkundigen.

Wintergarten: Nutzung als Wohnraum
Kostenloser Katalog

Kostenloser
Katalog

Sichern Sie sich jetzt
unseren kostenlosen
Katalog!

Jetzt Katalog
sichern