Außenbeschattungen für den Wintergarten

Definition

Eine geeignete Wintergartenbeschattung von außen sorgt zusammen mit einer guten Belüftung das ganze Jahr über im Wintergarten für Behaglichkeit und ein angenehmes Raumklima. Ohne Sonnenschutz kann das Sonnenlicht fast ungehindert in den Wintergarten gelangen. Boden, Wände und Einrichtungsgegenstände werden dadurch aufgeheizt. Die langwellige Wärmestrahlung kann jedoch, anders als das kurzwellige Sonnenlicht, nur sehr langsam wieder durch die Glasflächen nach außen entweichen. Ein Wintergarten funktioniert wie ein Treibhaus. Ein Wintergarten Sonnenschutz innen ist dabei nicht so effektiv, wie ein Sonnenschutz für den Wintergarten von außen.

Natürlicher Sonnenschutz des Wintergartens von außen

Laubbäume, hohe Sträucher und rankende Pflanzen können als Beschattung des Wintergartens von außen genutzt werden. Von Frühjahr bis Herbst sorgen laubtragende Gewächse in gewissen Grenzen für eine Beschattung des Wintergartens. In der kalten Jahreszeit kann das Sonnenlicht durch die laublosen Äste in den Wintergarten gelangen. Die natürliche Beschattung hat jedoch den Nachteil, dass zum Beispiel im Sommer große Bäume sehr nah am Wintergarten stehen müssten, um das fast senkrecht einfallende Sonnenlicht abzuschirmen. Ob und wie weit der natürliche Bewuchs auf dem Grundstück als Wintergartenbeschattung von außen dienen kann, ist also auch von der Ausrichtung des Wintergartens abhängig. Die in den meisten Fällen besserer Lösung, insbesondere bei Neubauten ohne alten, hohen Baumbestand auf dem Grundstück, ist eine vollständige Außenbeschattung des Wintergartens durch technische Einrichtungen.

Perfekter Sonnenschutz von außen mit Markisen, Rollos & Co

Einen effektiven Schutz vor zu viel Sonneneinstrahlung bieten außenliegende Systeme wie Jalousien, Rollos, Rollläden oder Markisen. Die Beschattung des Wintergartens von außen hat den Vorteil, dass das Sonnenlicht, bevor es auf die Glasflächen auftrifft, abgeschwächt oder gar ganz abgeschirmt wird. Bei einem Wintergarten Sonnenschutz von innen bildet sich zwischen Sonnenschutz und Verglasung ein warmes Luftpolster, das durch die Belüftung nach außen abgeführt werden muss, um ein Aufheizen des gesamten Raumes zu vermeiden. Bei der Wintergartenbeschattung von außen entsteht diese Warmluftzone außen vor der Verglasung und wird durch die natürliche Laufzirkulation entfernt. Der Wintergarten bleibt im Innern immer angenehm temperiert. Markisen, Rollos und Jalousien können an den Geschmack der Bewohner und an den Stil des Wintergartens angepasst installiert werden, sodass Wintergarten und der Sonnenschutz des Wintergartens von außen ein harmonisches Gesamtbild ergeben.

Mehr Komfort mit einer elektronischen Steuerung

Die Außenbeschattung des Wintergartens kann manuell oder automatisiert betätigt werden. Eine automatische Steuerung bietet einen wesentlich höheren Komfort und sorgt auch bei einer längeren Abwesenheit der Bewohner für eine optimale Beschattung. Elektronische Sensoren steuern das Öffnen und Schließen, Ein- und Ausfahren der Außenbeschattung des Wintergartens je nach Wetterlage, Sonnenstrahlung und Tageszeit vollautomatisch. Dabei werden der Sonnenstand, die Windverhältnisse oder auch Regen und Schneefall berücksichtigt. Die automatische Steuerung kann so eingestellt werden, dass der Sonnenschutz erst aktiviert wird, wenn die Raumtemperatur einen von den Bewohnern vorgegeben Wert übersteigt. Sehr angenehm ist auch die Möglichkeit, die Beschattung nur in dem Bereich des Wintergartens auszufahren, der tatsächlich von der Sonne beschienen wird. Und Jalousien, deren Lamellen entsprechend dem Sonnenstand automatisch verstellt werden, sorgen auf Wunsch den ganzen Tag über für optimale Lichtverhältnisse und ein angenehmes Klima im Wintergarten.
Eine automatische Steuerung für die Außenbeschattung des Wintergartens ist in jeden Fall eine Investition, die man sehr schnell zu schätzen weiß.

Bei der Auswahl eines geeigneten Sonnenschutzes für den Wintergarten von außen sind verschiedene Einflussfaktoren, wie die Ausrichtung des Wintergartens, die Größe der Glasflächen, die Art der Verglasung oder eventuell nutzbare natürliche Beschattungen und vieles mehr zu berücksichtigen und in eine sorgfältige Planung mit einzubeziehen.

Kostenloser Katalog

Kostenloser
Katalog

Sichern Sie sich jetzt
unseren kostenlosen
Katalog!

Jetzt Katalog
sichern