Wintergartenfenster

Definition

Bei Wintergarten-Fenstern gibt es verschiedene Modelle, die sich je nach gewünschter Öffnung und gewünschtem System für ihren individuellen Wintergarten eignen. Darüber hinaus müssen auch Aspekte wie Sicherheit sowie Schall- und Wärmeschutz beachtet werden.

Wintergarten-Fenster: Dachfenster

Klassisches Dreh-Kipp-Fenster

Das klassische, herkömmliche Wintergarten-Fenster lässt sich kippen und drehen und ist die preisgünstigste Variante der Wintergartenbelüftung. Das Modell kann außerdem einflügelig oder zweiflügelig eingebaut werden.

Parallel-Schiebe-Kipp-Fenster

Schiebe-Fenster sind ein sehr beliebtes Modell beim Wintergartenbau. Sie garantieren eine sehr leichte Bedienung und eignen sich auch für besonders große Öffnungsmöglichkeiten. Dadurch, dass das Wintergarten-Fenster nicht im 90-Grad-Winkel geöffnet wird, wird kein unnötiger Raum verbraucht. Zusammen mit der Kipp-Funktion ist diese Art der Wintergartenfenster auch zum Lüften sehr gut geeignet. So gewinnt man mehr Fläche und das Fenster bleibt bei beliebiger weiter Öffnung immer fest stehen.

Wintergarten-Fenster: Klassisch
Wintergarten-Fenster: Schiebefenster

Dachfenster / Dachluke

Da im Wintergarten die warme Luft nach oben steigt, ist eine Öffnung im Dach äußerst effektiv. Man kann dann im Sommer die gestaute Hitze am höchsten Punkt im Wintergarten entlüften. Dabei unterscheidet man einerseits Dachfenster, oft Dachluken, genannt, welche mit einem Spindel- oder Kettenmotor nach oben aufkippen. Neuerdings werden auch oft Dach-Schiebe-Fenster verwendet, welche nicht nur einen Spalt öffnen sondern komplett auffahren nach unten oder zur Seite. Dann entsteht eine große Öffnung im Dach mit entsprechender Kaminwirkung.

Kipp-Oberlicht

Eine beliebte Alternative oder Ergänzung zum klassischen Dachfenster bietet das sogenannte Kipp-Oberlicht. Dieses sorgt ebenfalls für eine optimale Luftzirkulation, da es im oberen Seitenbereich des Wintergartens angebracht wird und so die warme Luft nach draußen gelangen kann. Öffnet man ein Kipp-Oberlicht, so entsteht ein Lüftungsspalt, der auch auf längere Zeit aufgrund seiner Größe offen bleiben kann und keine relevante Gefahr für Einbrecher darstellt. Bei der Bedienung kann außerdem zwischen Handkurbel/-hebel, also manueller, oder eben motorischer Steuerung ausgewählt werden.

Wintergarten-Fenster: Kipp-Oberlicht
Wintergarten-Fenster: Mit Pilzzapfen

Einbruchschutz

Ist besonderer Einbruchsschutz gewünscht, können die Beschläge der Wintergartenfenster mit sogenannten „Pilzzapfen“ ausgestattet werden. So wird ein zusätzlicher Schutz gewährleistet, der das Aushebeln und Aufbrechen der Fenster mit entsprechenden Werkzeugen verhindert. Solche RC-2-Fenster sind außerdem mit einbruchhemmender Verglasung und einem abschließbaren Fenstergriff versehen.

Glas- & Materialempfehlung

In Sachen Glas und Material wird sich bei Wintergarten-Fenstern und Wintergarten-Türen an die Eigenschaften der gesamten Wintergartenkonstruktion angepasst. Generell gilt:

Empfehlenswert für Sicherheit und Einbruchsschutz ist das sogenannte Verbundsicherheitsglas. Außerdem bietet sich Dreifachverglasung für optimale Wärmedämmung und den besten Schallschutz an. Weitere Funktionsgläser wie selbstreinigende Activ-Verglasung oder Sonnenschutzglas sind ebenfalls erhältlich.

Bezüglich des Materials gilt es Vorteile und Preise abzuwägen und sich dann zwischen Kunststoff, Holz, Aluminium und der Kombination aus Holz-Aluminium zu entscheiden. Mehr dazu erfahren Sie durch einen Klick auf die jeweiligen Begriffe.

Kostenloser Katalog

Kostenloser
Katalog

Sichern Sie sich jetzt
unseren kostenlosen
Katalog!

Jetzt Katalog
sichern